#

Thema seiner Arbeiten ist der Hammer. Der Hammer als archaisches Werkzeug, als Objet trouvé, als mythologischer Gegenstand ebenso die Funktion des Hammers, seine Schlagwirkung. Materialien: Hämmer, Bleibleche unterschiedlicher Stärke, Klavierteile aus dem 19. und Anfang 20sten Jahrhundert.

»Ich bin Ursache für Veränderung, ich schaffe Kontakte und erzähle aus meiner Sicht: Kunst im öffentlichen Raum ist für mich meine persönliche Antwort auf einen spezifischen geographischen Punkt.«